Willkommen auf meiner Gitarrenseite

Willkommen auf meiner Gitarrenseite

Ich habe vor einigen Jahren wieder Spaß am Gitarre spielen bekommen.

Ich habe im jugendlichen Alter eine Konzertgitarre bekommen und hatte auch in dieser Zeit Gitarrenunterricht bekommen. Aber mit der Pubertät wurden andere Sachen wichtiger als Gitarre spielen. Ich hab die Konzertgitarre bis heute behalten und habe sie auch die meiste Zeit spielbereit behalten so dass ich zwar eher sehr selten, aber immer mal wieder einige Akkorde gespielt habe.

Wie gesagt ca. 20 Jahre später hat es mich wieder gepackt, aber diesmal sollte es endlich eine E-Gitarre sein. Es gab ein Modell wie es z.B. Mike Oldfield gespielt hat, das mich besonders in seinen Bann gezogen hatte. Nach Jahrelanger Gitarrenabstinenz hatte ich natürlich keine Ahnung über Gitarren Modelle, und ihren Eigenschaften. So habe ich erst mal nach einer bezahlbaren (günstigen, denn ich muss schließlich eine Familie ernähren) Gitarre Ausschau gehalten. Bin nach einiger Zeit auch fündig geworden, eine grbrauchte Stratkopie für 50,-Euro. Nach einigen ersten Erfahrungen mit einer E-Gitarre habe ich recherchiert und die unterschiedlichen Gitarrentypen mit deren Vor- und Nachteilen kennengelernt. Die Unterschiede bei den Tonabnehmern und die Entstehung der E-Gitarre erfahren.

Dann mal wieder die Frage, was ist das für eine Gitarre die Mike Oldfield in dem Video zu „Far above the Clouds“ gespielt hat? Nach einigen Abenden Recherche nun die Antwort: eine “PRS 20TH ANNIVERSARY CUSTOM 24 VY„ kostete zur der Zeit bei Thomann nur schlappe 3452.-Euro, also nicht mal eben aus der Portokassen zu bezahlen. Daraufhin habe ich mir gedacht so schwer kann das doch gar nicht seinen, eine Gitarre nach meinen Wünschen zu Bauen. Ich habe mir das Buch von Martin Koch „E-Gitarrenbau“ gekauft und gelesen und gelesen. Dann habe ich mir auf dem 3D CAD meine Gitarre aufgezeichnet. Sie sollte schon an die PRS angelehnt sein, d.h. mit Mahagoni Korpus mit Ahorndecke und einen ein geleimten Mahagonihals als Pickups sollten zwei Humbucker die splitbar sind zum Einsatz kommen.

Das ist der Entwurf aud dem 3D-CAD

Also gesagt getan, so Habe ich mir meine erste E-Gitarre selber gebaut.

Zuerst habe ich mir Holz und gewisse Hardwareteile bestellt und dann meine 3D-Zeichnung komplettiert. Die Hölzer für den Korpus habe ich als erstes zusammen geleimt. Die Kontour für den Korpus ausgeplottet und als Schablone auf das Holz geklebt. Daraufhin mit einer Stichsäge den Korpus ausgesägt. Danach die Ausnehmungen für die Pickups, Tremolo, Elektronikfach und den Hals mit der Oberfräse eingefräst. Als alle Fräsungen fertig waren, habe ich mit einem Winkelschleifer die Gewölbte Decke heraus geschliffen.